Elite Report

Elite Report Edition 2022: Die Elite der Vermögensverwalter

Zum fünften Mal in Folge erreicht die Fürst Fugger Privatbank die Höchstpunktzahl mit „summa cum laude“ und findet damit auch für das Jahr 2022 den Platz in der Spitze der „goldenen Pyramide“ der „Elite der Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum“, die in Zusammenarbeit mit dem Handelsblatt vom Elite Report erstellt wird.

„Sie (Fürst Fugger Privatbank) behauptet sich in der Spitzenposition. Besser geht es nicht. In dieser durch Dr. Martin Fritz vorbildlich und sehr gut geführten Privatbank genießt die persönliche Betreuung höchsten Stellenwert. Hier wird die rationale Kompetenz und die Sicherheitskultur durch emotionale Werte gerahmt. Kundenorientierung wird gelebte Sympathie. Dieser Zusammenhang begründet den menschlichen Anstand und den festen Charakter. Die Ergebnisse der Vermögensverwaltung der Fürst Fugger Privatbank an ihren sechs Standorten – in Mannheim, Stuttgart, München, Nürnberg, Augsburg und Köln – überzeugen. So wächst die Zahl der Kunden und mit ihr das betreute Volumen überdurchschnittlich. Und die klassische Vermögensverwaltung gibt es bereits ab 250.000 Euro. Schwellenangst ist bei Fugger fehl am Platz.“ So lautet das Urteil der Bankentester des „Elite Reports“ zur Fürst Fugger Privatbank.

Elite Report_2022